AIP-Rosinenstückchen

Ich liebe die Kombination von Zimt und Rosinen und mein Mann steht ebenfalls drauf. Daher sind diese Stückchen immer schnell verschwunden 😉
Probiere sie auch mal getoastet – knusprig und wie frisch aus dem Ofen!
Zutaten für 16 Stück

60 g Rosinen
60 g Erdmandelmehl
60 g Maniokmehl
35 g Kokosblütenzucker
20 g gemahlene Gelatine
95 g Kokosmus
2 Prisen Salz
1 TL Zimt
6 EL warmes Wasser

Küchenhelfer

Küchenmaschine oder Rührgerät
Rührschüssel
Teigschaber

Zubereitung

Den Backofen auf 175 Grad vorheizen.

Die Rosinen in einer Tasse mit kochendem Wasser knapp bedecken und etwas einweichen lassen.

Alle Zutaten bis auf das Wasser und die Rosinen in der Rührschüssel gründlich mischen und dann zusammenrühren.

Das Rosinenwasser abgießen und die Rosinen in den Teig rühren.

Nach und nach die 6 EL Wasser dazu geben, bis der Teig klebrig wird.

Mit dem Teigschaber zu einem Kloß zusammen heben.

Den Teig etwas kneten, bis er geschmeidig ist und gut zusammen hält.
Eine Rolle von 18-20 cm formen und in 16 Teile schneiden, dabei am besten die Rolle jeweils halbieren.

Aus jedem Stück eine Kugel formen und zu einem Taler drücken.

Für 15 Minuten im Ofen backen, danach wenden und noch 3-5 Minuten backen.

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.