Jakobsmuscheln auf Kürbiscrème

Während die meisten Menschen die Hände über dem Kopf zusammenschlagen, wenn sie vom AIP hören und nur die Verboten sehen, gibt es liebe Menschen, die sich doch tatsächlich daran wagen, mich armen AIPler zum Essen einzuladen und selber ein konformes Menü zu wagen. Den Auftakt der neuen Rubrik „Gastrezepte“ macht meine Mutter Mechthild Zander, die eine leidenschaftliche Köchin ist, und ihre Tochter natürlich nicht darben lassen möchte. Sie servierte mir eine feine Vorspeise mit den von mir sehr geliebten Jakosmuscheln.

Zutaten für 2 Portionen

3 ausgelöste Jakobsmuscheln
2 Orangen mit unbehandelter Schale
250g geputzes Kürbisfleisch (in diesem Fall war es Muskatkürbis)
1 Zimtstange
1/4 TL Kurkuma
2 kleine Zweige firscher Rosmarin
eine dicke Scheibe Ingwer (ca. 1 cm)
Meersalz
Pfeffer (#AIPreintro)
Olivenöl
Ghee (#AIPreintro), alternativ Olivenöl

Küchenutensilien

beschichtete Pfanne
kleiner Topf
Pürierstab
Zestenreißer
Teigspachtel

Zubereitung

2 große Teller im Ofen bei 50 Grad vorwärmen.

Ingwer fein hacken, mit dem geputzten Kürbisfleisch mit etwas Olivenöl in der Pfanne anbraten bis der Kürbis weich ist.

In den Topf geben und fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer (#AIPreintro) würzen, warmhalten.

Die Orangen heiß waschen und gut abtrocknen. Mit dem Zestenreißer die Schale abziehen, beiseite stellen.
Orangen halbieren und mit einem stumpfen Messer die Segmente aus den Häuten lösen, den Rest Saft auspressen, beiseite stellen.

Den Orangensaft mit der Zimstange aufkochen und um die Hälfte reduzieren. Auf ca. 80 Grad abkühlen lassen, die Zimstange entfernen, Orangenschalen hinzugeben, mit Ghee (#AIPreintro) oder mit Olivenöl zu einen cremigen Sauce aufschlagen. Mit Meersalz und Kurkuma würzen, warmhalten.

Die Jakobsmuscheln abwaschen und trockentupfen. In Ghee (#AIPreintro) oder Olivenöl auf beiden Seiten 2 Minuten anbraten, die Rosmarinzweige mit anbraten. Falls Wasser austritt, die Jakobsmuscheln herausnehmen, das Wasser weggießen, und erneut anbraten.

Das Kürbispüree mit dem Teigspachtel malerisch auf die beiden Teller streichen. Die Jakobsmuscheln darauf setzen, die Rosmarinzweige dazu drapieren, und mit der Orangencrème übergießen.

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.